"I want to make myself so happy that others get happy just looking at me."

 

 

Yogi Bhajan

"Es sind nicht die Umstände des Lebens, die wirklich zählen, sondern dein Mut, mit dem du ihnen begegnest."

Yogi Bhajan

Kundalini Yoga

Yoga

Yoga - in all seinen heute vielseitigen Ausprägungen und Stilrichtungen -  ist eine seit Jahrhunderten überlieferte Wissenschaft, die Teil des Ayurveda ist. Yoga ist eine Selbstschulung, die bestens geeignet ist, um Stress, Nervosität, Kozentrationsschwierigkeiten, Bewegungsmangel, Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit, Ängsten und vielem anderen entgegen zu wirken. Je regelmäßiger und langfristiger die Körper- und Wahrnehmungsübungen, Atem- und Entspannungstechniken angewandt werden, umso mehr eröffnet sich die Möglichkeit, sich selbst zu entdecken, lebensbejahende und gesundheitsfördernde Gewohnheiten zu entwickeln und in Balance zu bleiben. Meditationsübungen schulen konsequent den Geist. Mit diesem Werkzeug gelingt es, auch den stetig aktiven Verstand einmal zur Ruhe kommen zu lassen.

Yogi Bhajan brachte Kundalini Yoga in den 70-er Jahren in den Westen. Er machte es sich zur Aufgabe, die Lehren des Kundalini Yoga jedem zugänglich zu machen. Und nicht wie damals üblich, nur wenigen Auserwählten zur Verfügung zu stellen. Er war sicher, dass wir Techniken und positive Grundhaltungen benötigen, um den sich heute schnell wandelnden Zeiten kraftvoll begegnen zu können.

Kundalini Yoga - Das Yoga des Bewusstseins

Kundalini Yoga ist eine ganzheitliche Methode, um das gesamte Potenzial an Fähigkeiten, Talenten und Möglichkeiten in sich selbst zu erkennen und zu entfalten. Kundalini Yoga bietet effektive und stark energetisierende Techniken, um mehr Körperbewusstsein zu entwickeln und Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Eine Kombination aus dynamischen und einfachen Übungsreihen, bewusster Atemführung, Mantras (Meditationsworte) und vielseitigen Meditationen bringt mehr Beweglichkeit, Kreativität und Gelassenheit in den Alltag und hilft beim Abbau von Stress und Verspannungen. Bewusste und achtsame Wahrnehmung von Körper, Geist und Seele helfen dir kraftvoll und klar zu handeln.

Kundalini Yoga ist für jeden geeignet, der körperliche Fitness, Konzentration und Entspannung miteinander verbinden möchte. Das Besondere am Kundalini Yoga ist, dass diese drei Elemente Bestandteil jeder Yogastunde sind. Kundalini Yoga ist kraftvoll und energetisch und dabei gleichzeitig meditativ.

Ablauf einer Kundalini-Yogastunde

  •  Einstimmen:     Mit dem Mantra "Ong Namo Guru Dev Namo" beginnt jede Yogastunde. Damit richten wir uns nach innen aus.

  • Übungsreihe:   Der Hauptteil der Stunde ist eine Übungsreihe, die aus einer Abfolge von Haltungen und Atemtechniken besteht.

  • Entspannung:  Nach der aktiven Phase folgt eine Tiefenentspannung.

  • Meditation:       Abschließend folgt eine Meditation. In Stille, mit Bewegung oder mit Klang.

  • Abschluss:       Mit dem Mantra "Sat Nam" beenden wir die Stunde. "Sat Nam" bedeutet: Erinnere dich daran, wer du wirklich bist.