Logo Tae-Yo-Ma.png

Mantras

 

Ong Namo Guru Dev Namo

Übersetzung:

Ich verneige mich vor der schöpferischen Energie des Universums.

Ich begrüße ehrfürchtig die unendliche Weisheit in mir - meinem wahren Lehrer.

Bedeutung:

Das Mantra führt in einen Zustand von Harmonie, Ausgeglichenheit und Neutralität, die uns mit der Weisheit unseres inneren Lehrers verbindet. Es ist das Einstimmungs-Mantra jeder Kundalini-Yoga-Stunde.

Sat Nam

Übersetzung: Wahre Identität

Bedeutung: Das Mantra steht für die tiefe Wahrheit in uns selbst - unser Wesen und unsere wahre Natur.

Ong

Lautschwingung der Unendlichkeit - der Urklang des Universums und die alles durchdringende Lebensenergie.

Har

Übersetzung: Kreative Schöpferkraft.

Bedeutung: Energie aus dem Nabelpunkt - sie gibt Kraft für die Umsetzung von Handlungen und die Entfaltung der eigenen inneren Stärke. Das Bij-Mantra "Har" steht für die Manifestation des eigenen Willens, der Durchsetzungskraft und des Wohlstands.

Gobinde, Mukande, Udare, Apare, Hariang, Kariang, Nirname, Akame

Übersetzung: Erhaltender, Befreiender, Erleuchtender, Grenzenloser, Zerstörender, Erschaffender, Namenloser, Wunschloser.

Bedeutung: Die Worte des Mantras beschreiben die verschiedenen Aspekte des Universums. Die Meditation mit dem Mantra soll die Aura reinigen, karmische Blocks auflösen, unsere Entwicklung voranbringen und uns für Mitgefühl öffnen.

Ad Gure Nameh, Jugad Gure Nameh, Sat Gure Nameh, Siri Guru Dev-e Nameh

Übersetzung: Ich verneige mich vor dem unendlichen, zeitlosen Lehrer. Ich verneige mich vor dem inneren Lehrer, der uns die Wahrheit

enthüllt. Ich verneige mich vor dem göttlichen Lehrer, der uns aus dem Dunkel ins Licht führt.

Bedeutung: Dieses Mantra ist ein Schutzmantra. Es beseitigt Zweifel, gibt Schutz, öffnet für Führung und stärkt unser eignenes magnetisches Feld. Dadurch steigert es die eigene Kraft, Stabilität und Sicherheit.

Sat Narayan Wahe Guru - Hare Narayan Sat Nam

Übersetzung: Quelle des Friedens, die uns eine klare Erkenntnis der Wahrheit schenkt. Klare göttliche Wahrnehmung der schöpferischen Kraft.

Bedeutung: Dieses Mantra ist ein Friedensmantra. Es wird gechantet, um inneren Frieden herzustellen, so dass wir in der Lage sind,  äußeren Frieden zu projizieren.

Sa Ta Na Ma

Übersetzung: Sa = Unendlichkeit, Ta = Endliches Leben, Na = Tod, Ma = Wiedergeburt

Bedeutung: Das Mantra beschreibt den natürlichen Kreislauf des Lebens. Es wird genutzt, wenn das eigene Leben durch karmische Verstrickungen  oder Irrwege aus seinem Rhythmus gefallen ist. Die Meditation auf das Mantra wird "Kirtan Kriya" genannt, und ist eine der grundlegendsten Meditationen im Kundalini-Yoga zum Ausgleich der fünf Elemente. Sie führt zu emotionaler Balance und reinigt die Aura.

Guru Ram Das

Übersetzung: Weise ist der, der der Unendlichkeit dient.

Bedeutung: Guru Ram Das war der König der Wunder. Er steht für Mitgefühl und ein offenes Herz. Das chanten des Mantras öffnet das Herz, begünstigt die Selbstheilung und emotionale Entlastung. In schwierigen Zeiten hilft es, seelische Schmerzen zu heilen und schenkt uns das Bewusstsein, dass wir bereits alles haben, was wir brauchen.

Wah Yanti            

                                         

Wah Yanti, Kar Yanti, Djage dute pathi, Adike it wah, Brahma de treshe Guru, Ite Wahe Guru

Bedeutung: Das Mantra lässt das schöpferische Potenzial einer Persönlichkeit erblühen in Übereinstimmung mit der eigenen Seele und dem eigenen Lebensweg.

Sat Nam Ji                                         

 

Sat Nam Sat Nam Sat Nam Ji, Wahe Guru Wahe Guru Wahe Guru Ji, Sat Nam Sat Nam Ji, Wahe Guru Wahe Guru Wahe Guru Ji

 

Bedeutung: "Sat Nam“ ist die wahre Identität, „Ji“ ist die Seele. Das Mantra verbindet uns mit unserer Wahrheit, unserem Seelenweg und feiert gleichzeitig dieses Bewusstsein. „Wahe“ ist die Extase, die unendliche Glückseligkeit, die dabei  empfunden wird, „Guru“ steht für den Weg vom Dunkel ins Licht, wenn wir unseren Seelenweg gehen.

Ether Tattva - Wahe Guru   

Wahe Guru, Wahe Guru, Wahe Guru

Bedeutung:  „Wahe“ ist die Extase, eine unendliche Glückseligkeit im Innen und Außen, „Guru“ steht für den Weg vom Dunkel ins Licht. Das Element Äther steht für die subtilsten und feinstofflichen Energien, die uns umgeben.

Ra Ma

                                                              

Ra Ra Ra Ra, Ma Ma Ma Ma, Rama Rama Rama, Sa Ta Na Ma

Bedeutung: „Ra“ ist die Sonnenenergie und steht für das männliche Prinzip. „Ma“ ist die Mondenergie und steht für das weibliche Prinzip. Das Mantra bringt Balance zwischen den männlichen  und weiblichen Aspekten in uns. „Sa Ta Na Ma“ beschreibt den Kreislauf des Lebens: Unendlichkeit, Leben, Tod und Wiedergeburt.